Freie Demokraten Jena-Saale-Holzland
Die Liberale Stimme in Jena und im Saale-Holzlandkreis

Über Uns

Webseite der Freien Demokraten Jena Saale-Holzland-Kreis

Herzlich Willkommen!
Wir Freien Demokraten in der Stadt Jena und im Saale-Holzland-Kreis sind liberale Innovationsmotoren für Stadt und Land!

Die Freien Demokraten Jena-Saale-Holzland sind eine politische Organisation, bei der jeder Einzelne es in der Hand hat - Veränderung, Chancen und Aufbruch für unsere Stadt und für unseren Landkreis.

Goethegalerie Jena

Stadtrat Jena und Kreistag Saale-Holzland Kreis

Hier stellen wir Ihnen die Stadträte und die Kreistagsfraktionsmitglieder unseres Kreisverbands vor.

Stefan Beyer

Stadtrat Jena

Prof. Dr. Clemens Beckstein

Stadtrat

Alexis Taeger

Stadtrat

Oliver Majuntke

Stadtrat

Kristin Döpel-Rabe

Stadträtin

Karlheinz Gutmacher

Stadtrat

Patrick Frisch

Kreistagsfraktionsmitglied

Hardy Scheidig

Kreistagsfraktionsmitglied

Dr. Dietmar Möller

Kreistagsfraktionsmitglied

Personen

Der gesamte Vorstand im Überblick, erfahren Sie mehr zu unseren Vorstandsmitgliedern.

Patrick Frisch

Kreisvorsitzender

Alter: 29 Jahre
Wohnsitz: Lippersdorf-Erdmannsdorf
Beruf: Betriebsleiter und Prokurist

Petra Teufel

stellv. Kreisvorsitzende

Alter: 31
Wohnsitz: Jena
Beruf: IT-Projekmanager / Scrum Master

Hardy Scheidig

stellv. Kreisvorsitzender

Alter: 51 Jahre
Wohnsitz: Weißenborn
Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik

Tim Wagner

Schatzmeister

Alter: 37 Jahre
Wohnsitz: Jena
Beruf: Vermögensberater

Stefan Beyer

Geschäftsführer

Alter: 36
Wohnsitz: Jena
Beruf: Fraktionsgeschäftsführer, Pastor

Andrea Philipp-Dittrich

Beisitzerin Programmatik

Alter: 49 Jahre
Wohnsitz: Schmorda
Beruf: selbstständige Maßschneiderin

Reinhard Kitzig

Beisitzer für Organisation

Alter: 70
Wohnsitz: Jena
Beruf: Pensionär, Oberstudienrat i.R.

Tim Brettschneider

Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit

Alter: 29
Wohnsitz: Trockenborn-Wolfersdorf
Beruf: Wirtschaftsingenieur IT

Dr. Dietmar Möller

Beisitzer Bürgersprecher

Alter: 66
Wohnsitz: Stadtroda
Beruf: Pensionär

William Schlosser

Beisitzer Organisation/ Veranstaltung

Alter: 29
Wohnsitz: Jena
Beruf: Schichtleiter in der Gastronomie

Philip Riegel

Beisitzer für Social Media und Öffentlichkeitsarbeit

Alter: 25
Wohnsitz: Jena
Beruf: Lehrer

Alexandra Drechsler

Beisitzerin Protokoll und Programmatik

Alter: 37
Wohnsitz: Dornburg-Camburg
Beruf: Sachbearbeiterin

Reginald Hanke

Beisitzer Bürgersprecher

Alter: 62
Wohnsitz: Kaulsdorf
Beruf: Geschäftsführer Malerbetrieb

Torsten Sachse

Beisitzer Vereinsnetzwerk

Alter: 36
Wohnsitz: Jena
Beruf: Geschäftsführer

Michael Schubert

Beisitzer Programmatik

Alter: 39
Wohnsitz: Jena
Beruf: Qualitätsmanager

Antje Kleinle-Wolf

Beisitzerin Organisation/ Veranstaltung

Alter: 48
Wohnsitz: Jena
Beruf: Praxismanager in einer Physiotherapiepraxis

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Kreisverband.

Stadtrat 19.06.2019: Mehr Busse in die Dörfer! Gleich in der ersten Stadtratssitzung hat Oliver Majuntke sein Wahlkampfziel „Verbesserung des ÖPNV für unsere Dörfer“ in den Fokus gerückt. Die Weiterentwicklung des Nahverkehrsplans muss diese Verbesserungen sicherstellen!

Stadtrat 19.06.2019: Der Freistaat und die Stadt wollen ab dem Frühjahr 2020 gemeinsam einen Universitäts-Campus auf dem Inselplatz bebauen. Damit das reibungslos geht, haben die Partner eine Verwaltungsvereinbarung getroffen, die den Inhalt und das Verfahren der zur Umsetzung dieser Baumaßnahmen erforderlichen Zusammenarbeit regelt und durch den Stadtrat abgesegnet werden muss. Der darin enthaltene Zeitplan lässt bei der FDP-Fraktion die Alarmglocken läuten, denn bereits Ende November 2018 hätten das Gebäude Inselplatz 9a (die "Insel") freigezogen und die Medien freigeschaltet sein sollen. Das Campus-Projekt wird mit vielen Millionen durch EFRE-Gelder gefördert, die verfallen, wenn die zugehörigen Baumassnahmen nicht fristgerecht fertiggestellt werden. Obwohl rechtzeitig gekündigt, haben jedoch die Bewohner der Insel das Gebäude noch nicht geräumt. Damit ist die Terminkette in Gefahr. Das Land als Eigentümer des Gebäudes muss hier im Interesse des Gemeinwohls endlich seiner Verantwortung nachkommen und dabei nötigenfalls auch alle rechtlichen Mittel zur Lösung des Problems ausschöpfen.

Die wichtigsten Beschlüsse der letzten Stadtratssitzung (19.06.2019): - Die Bebauung des Inselplatzes wurde vorangebracht. Von Prof. Beckstein wurde daran erinnert, dass es noch ein bewohntes Gebäude gibt, das seit 8 Monaten freigezogen sein sollte. Alexis Taeger erinnerte daran, dass die Entscheidung der nicht-Verquickung von Inselplatz und Bachstraßenareal schon Jahre her ist und nun endlich gebaut werden solle. - Es wurde beschlossen, das Himmelreich endlich mit dem ÖPNV zu erschließen. Die Stufe 1 beginnt schon mit dem nächsten Schuljahr, Stufe 2 ab 1.1.2020.

Meldungen

Mehr Busse in die Dörfer!
Gleich in der ersten Stadtratssitzung hat Oliver Majuntke sein Wahlkampfziel „Verbesserung des ÖPNV für unsere Dörfer“ in den Fokus gerückt.

Als vor Jahren die Idee aufkam, den Inselplatz mit einem Uni-Campus zu bebauen und auf eine freie Bebauung zu verzichten, wollte die Stadt das Grundstück mit dem Bachstraßenareal tauschen.

2020 gemeinsam einen Universitäts-Campus auf dem Inselplatz bebauen. Damit das reibungslos geht, haben die Partner eine Verwaltungsvereinbarung getroffen, die den Inhalt und das Verfahren der zur Umsetzung
dieser Baumaßnahmen erforderlichen Zusammenarbeit regelt und durch den Stadtrat abgesegnet werden muss.

Unsere frisch gebackene Fraktionsspitze im Stadtrat:
Fraktionsvorsitzender Alexis Taeger und seine beiden Stellvertreter Clemens Beckstein und Kristin Döpel-Rabe wurden am 03.06.2019 bei der konstituierenden Fraktionssitzung gewählt.

Die Freien Demokraten in Stadtroda haben auf ihrer Wahlkreismitgliederversammlung ihre Wahlliste zum Stadtrodaer Stadtrat aufgestellt. Mit Martin Herold und Marco Lipowski kandidieren auf den ersten beiden Listenplätzen zwei Kandidaten, die sich bereits an anderen Stellen ehrenamtlich für die Entwicklung der Stadt mit seinen Ortsteilen und für die Region engagieren.

Die Freien Demokraten kritisieren das bisherige Vorgehen des Stadtrodaer Bürgermeisters Klaus Hempel den Bericht des Thüringer Rechnungshofes unter Verschluss zu halten. Der Thüringer Rechnungshof hat im Rahmen seiner überörtlichen Prüfung die Haushalts- und Wirtschaftsführung der Stadt Stadtroda für die Jahre 2012 bis 2016 geprüft. Dieser Prüfbericht liegt der Stadtverwaltung seit mehreren Wochen vor und laut Berichterstattung der Ostthüringer Zeitung soll es "Verdacht auf strafbare Handlungen" geben.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Postfach 100 222
07702 Jena
Deutschland