Freie Demokraten Jena-Saale-Holzland

Warum Wachstum für Jena notwendig ist

Wachstum ist für Jena wichtig!

In der Berichterstattung der vergangenen Wochen wurde an verschiedenen Stellen hinterfragt, ob denn Wachstum für Jena immer zu begrüßen sei, oder ob es nicht auch negative Konsequenzen haben könnte, wenn Jena weiter wächst. Deshalb sei noch einmal auf drei entscheidende Argumente hingewiesen, die die Notwendigkeit unterstreichen, warum Wachstum zu befördern ist:

  1. Wachstum hilft, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Das gelingt natürlich nur in Verbindung mit der Ausweisung neuer Gewerbeflächen. Dadurch verbessert sich das Arbeitsplatzangebot für die Menschen, die schon in Jena leben, aber auch für die Menschen, die gerne nach Jena ziehen möchten.
     
  2. Wachstum hilft, den Wohnungsmarkt zu entspannen. Es ist unausweichlich, dass, wenn die Nachfrage nach Wohnungen bei gleichbleibendem Angebot steigt, in gleichem Maße auch die Mieten steigen. Deswegen ist und bleibt langfristig die beste Lösung, das Angebot zu erweitern. Dadurch werden die Mieten wieder erschwinglich, wiederum sowohl für solche, die schon länger in Jena wohnen und eine neue Wohnung suchen, aber auch für solche, die gerne nach Jena ziehen möchte.
     
  3. Wachstum hilft, freiwillige Leistungen der Stadt zu finanzieren. Jena investiert großzügig in Bildungs- und Kulturangebote. Diese Angebote dürfen sogar gern noch weiter ausgebaut werden, z.B. durch die Einrichtung eines modernen Kongresszentrums und eines Kunsthauses. Allerdings braucht es zum Stemmen dieser Ausgaben auch die entsprechenden Einnahmen. Diese werden u.a. durch die Gewerbesteuer von Firmen generiert, die sich in einer wachsenden Stadt ansiedeln.