Freie Demokraten Jena-Saale-Holzland

Kreistagswahlen sollen Modernisierungsschub für das Saale-Holzland möglich machen

Patrick Frisch ist Spitzenkandidat der Freien Demokraten zur Kreistagswahl

Die Freien Demokraten im Saale-Holzland haben am Freitag-Abend auf ihrer Wahlkreismitgliederversammlung im Weißenborner Sängerstüb`l ihre Wahlliste zu den Kreistagswahlen im Saale-Holzland-Kreis aufgestellt. Zum Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl wurde einstimmig der FDP-Kreisvorsitzende Patrick Frisch gewählt. Er ist 29 Jahre jung, wohnhaft in den Tälerdörfern und ist leitender Angestellter eines mittelständischen Unternehmens. Auf den weiteren Plätzen folgen der Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik Hardy Scheidig aus Weißenborn, die Sachbearbeiterin Alexandra Drechsler aus Dornburg-Camburg, Mitglied des Kreistages Ronny Albrecht aus Dothen / Schkölen und der ehemalige 1. Beigeordnete des Landkreises Dr. Dietmar Möller aus Stadtroda.

Wir Freien Demokraten wollen im Saale-Holzland einen Modernisierungsschub möglich machen und in den kommenden Jahren eine Zukunftsregion der Chancen gestalten. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich mit ihren innovativen Ideen frei von Bürokratiebremsen entfalten können. Das ist auch eine Grundlage dafür, dass der Saale-Holzland-Kreis und die Stadt Jena gemeinsam als Region wachsen können. Damit sollen weitere Entwicklungen in der Bildungslandschaft, beim Nahverkehr und in der Lebensqualität befördert werden. Darüber hinaus müssen in den kommenden Jahren die Investitionen und das Tempo beim Ausbau der digitalen Informations- und Kommunikationswege deutlich erhöht werden.

Weitere Punkte des Wahlprogramms, u.a. die Erreichbarkeit von Infrastruktur und Daseinsvorsorge im ländlichen Raum, die Digitalisierung der Kreisverwaltung und die Wertschätzung des Ehrenamts in einer Respektgesellschaft werden in kommenden Wochen im Rahmen einer Kreismitgliederversammlung beschlossen.

„Wer seine Heimat liebt, macht sie besser. Deshalb ist unser Ziel eine eigenständige, liberale Fraktion mit mindestens vier Kreisräten im Kreistag des Saale-Holzland-Kreises. Mit 27 starken Kandidaten aus allen Regionen des Saale-Holzland-Kreises sind wir optimistisch, dieses Ziel zu erreichen.“, sagt der FDP-Kreisvorsitzende und Spitzenkandidat Patrick Frisch

„Vor allem ist es gelungen, auch parteilose Kandidaten für uns zu gewinnen, die sich bereits heute an anderen Stellen für die Entwicklung des Landkreises und der Region engagieren, bspw. als kommunale Mandatsträger in den Rathäusern, Stadt- und Gemeinderäten, als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht oder in den Bürgerinitiativen zum Schutz unserer Wälder und Erhalt unserer Lebensqualität.“, verweist Patrick Frisch abschließend beispielhaft auf die Kandidaturen des Bürgermeisters der Stadt Kahla Jan Schönfeld und des stellv. Bürgermeisters der Stadt Eisenberg Götz Witkop auf der Liste der Freien Demokraten.

Kreistagsliste FDP zum Download