Freie Demokraten Jena-Saale-Holzland

FDP konstituiert sich zu eigenständiger Fraktion im Kreistag

Patrick Frisch gewählter Fraktionsvorsitzender

Konstituiert hat sich die neue Kreistagsfraktion der FDP im Saale-Holzland-Kreis. Die Mitglieder wählten Patrick Frisch zum Fraktionsvorsitzenden und Hardy Scheidig sowie Dr. Dietmar Möller zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Die Freien Demokraten hatten im Wahlkampf für eine zukunftsweisende, leistungsstarke und lebenswerte Region geworben und sind mit drei Mitgliedern in den Kreistag zurückgekehrt und bilden wieder eine eigenständige Fraktion.

In der neuen Legislatur wird es im Kreistag wichtig sein, mit Vernunft themenbezogene Mehrheiten zu bilden, um das Saale-Holzland gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zukunftsorientiert zu gestalten. Die FDP wird sich mit seinen drei Kreisräten engagiert, sach- und lösungsorientiert einbringen und auch mit Gestaltungsoptimismus eigene Akzente setzen. Dabei soll auch die Einbeziehung und der intensive Austausch mit den Bürgern, Vereinen und Verbänden in der Region ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeitsweise der Kreistagsfraktion sein.

Wichtige Themen der Liberalen im neuen Kreistag werden unter anderem die Vertiefung der Kooperation zwischen dem Saale-Holzland-Kreis und der Stadt Jena, die Sicherung und qualitative Weiterentwicklung der Schullandschaft, die Stärkung der regionalen Wirtschaft, der zügige Breitband-Ausbau insbesondere in den ländlichen Regionen, ein über Stadt- und Landkreisgrenzen gut funktionierender Nahverkehr und eine generationenübergreifend-verantwortungsvolle Haushaltspolitk sein, welche auch die Attraktivität und Handlungsfähigkeit der Kommunen gleichermaßen im Blick hat.