FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

In der öffentlichen Argumentation hat die Verwaltung den Winter 2009/2010 immer wieder als ein Ausnahmephänomen dargestellt, das so nicht vorhersehbar gewesen sei. In den 2010er Beschlüssen der Koalition mit Bezug zum Winterdienst und zum Straßenunterhalt schlug sich diese Auffassung erkennbar nieder.

Nun wiederholt sich mit dem Winter 2010/2011 die Geschichte, und zwar bereits erkennbar lange bevor der Winter überhaupt vorüber ist. Die Stadtrodaer Straße zu befahren, ist wieder zum Abenteuer geworden, andere Beispiele ließen sich ergänzen. Viele aus der Not heraus, aber richtigerweise trotz allem schon im Kalten vorgenommene Reparaturen werden vor-aussichtlich im Frühjahr zu wiederholen sein.

Daher frage ich an: Sind die entsprechend verfügbaren Mittel ausreichend, um die Beseitigung der Schäden des vergangenen und des noch andauernden Winters sämtlich noch im Jahr 2011 zu beheben, und ändert sich durch die Winterschäden die Prioritätenfolge in der Planung für die grundhafte Sanierung der Jenaer Straßen?

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Nitzsche

05.01.2011 2374