FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---

News - Archiv: Dezember 2016

31Dez
 
(Bildmitte) Dr. Dietmar Möller
(Bildmitte) Dr. Dietmar Möller

Die Freien Demokraten im Saale-Holzland beglückwünschen Dr. Dietmar Möller (FDP) zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum als hauptamtlicher 1. Beigeordneter und stellvertretender Landrat in der Saale-Holzland-Region, welches der Ehrenkreisvorsitzende der FDP Saale-Holzland am morgigen Sonntag, dem 01. Januar 2017, begeht. Am 01. Januar 1992 trat Dr. Dietmar Möller das kommunale Wahlamt im damaligen Landkreis Stadtroda an und setzte es ununterbrochen im September 1994 im neugegründeten Saale-Holzland-Kreis bis heute fort.
"Dr. Dietmar Möller hat mit seinem langjährigen Tatendrang und aufopferungsvollen Engagement als Erster Kreisbeigeordneter, ununterbrochen in den letzten 25 Jahren große Verdienste für die Entwicklung des Landkreises und die Menschen im heutigen Saale-Holzland-Kreis. Beispielhaft für seine gestalterische Handschrift in politischer Verantwortung sind die Verwirklichung eines leistungsfähigen und nachhaltigen Schulnetzplanes mit dem Fortbestehen des wettbewerbsfähigen Berufsschulstandortes Hermsdorf sowie der Erhalt und qualitative Fortführung wichtiger Einrichtungen wie die Kreisvolkshochschule, die Kreismusikschule und der Verkehrslandeplatz Jena-Schöngleina.", bedankt sich der FDP-Kreisvorsitzende Patrick Frisch für das langjährige Wirken und freut sich das Dr. Dietmar Möller nachwievor mit dem gleichen Engagement für stabile und leistungsstarke Strukturen vor allem im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich kämpft, welche dazu beitragen die Lebensqualität im ländlichen Raum kontinuierlich weiter zu erhöhen.


10Dez
 
Vorweihnachtszeit
Vorweihnachtszeit

"Bald nun ist Weihnachtszeit..."
Und wieder ist ein Jahr fast vorbei und der Kreisvorstand der Freien Demokraten im SHK wünscht all seinen Mitgliedern, Interessenten und Bürgern des Landkreises eine besinnliche Vorweihnachtszeit. Lassen Sie den Alltagsstress mal hinter sich und geniessen Sie bei einem Glühwein und etwas Kerzenlicht die Adventszeit bis zum Heiligen Abend.
Der Kreisvorstand