FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---

News - Archiv: Oktober 2016

25Okt
 

FDP Saale-Holzland fordert digitale Verwaltungsreform und regionale Zusammenarbeit

Die Freien Demokraten im Saale-Holzland kritisieren die vorgestellte Landkreiskarte der Thüringer Landesregierung zur zukünftigen Kreisstruktur und sehen in den ideologischen Diskussionen über Großkreise und kommunale Gebietsgrößen kurzsichtigen Aktionismus, welcher aus Sicht der Liberalen an den Lebensrealitäten der Menschen vorbei geht, die gewachsene Zusammenarbeit und Entwicklungen in der Jena-Saale-Holzand-Region in den letzten 20 Jahren ignoriert sowie insbesondere die heutigen und zukünftigen Anforderungen an eine moderne Landes- und Verwaltungsstruktur vollkommen außer Acht lässt.

Die Saale-Holzland-FDP fordert zuerst die Umsetzung einer Funktional- und Verwaltungsreform, bei der durch eine mutige, kommunale Aufgabenkritik und eine Digitalisierungsoffensive die Verwaltungen dienstleistungs- und aufgabenorientiert für die Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet werden und die Verwaltungsabläufe digital und kreisübergreifend organisiert sind, die Hoheit über kommunale Entscheidungen jedoch im Ort belässt. Verwaltungs- und Kosteneffizienz sowie bürgernahe Strukturen sind kein Widerspruch, beides zugleich ist Priorität der Freien Demokraten im Saale-Holzland.


25Okt
 

In den vergangenen Monaten haben der Windenergieerlass der Thüringer Landesregierung und die Ausweisung von geplanten Windvorranggebieten im Thüringer Holzland die Menschen in der Region hinsichtlich der Folgen nicht nur verunsichert, sondern gefühlt die Distanz "Bevölkerung - Politik" vergrößert. Wir Freien Demokraten sehen es als wichtig an, dass im Wettbewerb der Argumente und Fakten, Menschen in dem Diskurs mitgenommen werden und Sachverhalte in ihrer Komplexität mehr erklärt werden müssen, um tragfähige Zukunftslösungen im Miteinander zu finden.
Auf dem Themenfeld der Energie- und Umweltpolitik sind die erneuerbaren Energien der zentrale Bestandteil der Energiewende. Biomasse, Solar- und Windenergie stehen dabei in der allgemeinen, öffentlichen Wahrnehmung für eine saubere und sichere Alternative. In dieser Wahrnehmung unterscheiden sie sich dadurch erheblich von den fossilen Energieträgern sowie der Atomenergie.
Im Rahmen der Energiewende plant die Landesregierung die Windenergienutzung im Freistaat erheblich auszuweiten, auch auf Kosten der Wälder und Naturschutzgebiete. Dabei stellt sich die entscheidende Frage: "Welche Chancen und Risiken sind mit den Planungen verbunden und zu welchem Preis und in welcher Intensität wollen wir einen Ausbau von erneuerbaren Energien?"
Die FDP Thüringen hält diese politischen Bestrebungen der Landesregierung mit Blick auf die Versorgungssicherheit, Umweltverträglichkeit und Bezahlbarkeit nicht nur für unverantwortlich, sondern sie gefährden aus unserer Sicht auch unwiederbringlich die kulturellen Naturräume, den Landschafts- und Naturschutz sowie die regionalen touristischen Entwicklungspotentiale.

Aus diesem gegebenen Anlass veranstaltet die Freien Demokraten Thüringen eine Podiumsdiskussion, zu der wir Interessierte im Namen des Landesvorsitzenden Thomas Kemmerich recht herzlich einladen:

Podiumsdiskussion zum Thema Windenergie in Thüringen
am Donnerstag, dem 03. November 2016, um 18.30 Uhr
im Gasthaus "Zur Linde"
(Alte Regensburger Straße 45 in 07629 Hermsdorf)

Begrüßung:
Patrick Frisch (Kreisvorsitzender FDP Saale-Holzland)

Es diskutieren:
Roberto Kobelt, MdL (Landtagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen)
Markus Gleichmann (Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saale-Holzland-Kreis)
Holger Sehr (1. Vorsitzender Thüringer Landesverband Energiewende mit Vernunft)
Frank Groß (Landesvorstand Thüringen, Bundesverband WindEnergie)
Thomas L. Kemmerich (Landesvorsitzender FDP Thüringen)

Moderation:
Friedhelm Berger (Freier Journalist und Verleger)

Wir bitten bei einer Teilnahme an der öffentlichen Veranstaltung aus organisatorischen Gründen um eine formlose Rückmeldung per Mail an: info@fdp-shk.de

Patrick Frisch (Kreisvorsitzender FDP Saale-Holzland)