FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---

News - Archiv: Januar 2015

24Jan
 
Neuer Kreisvorstand der FDP
Neuer Kreisvorstand der FDP

Die Freien Demokraten im Saale-Holzland-Kreis haben am vergangenen Freitag, dem 23. Januar 2015 im Rahmen ihrer Kreismitgliederversammlung verbunden mit der turnusmäßigen Neuwahl des Kreisvorstands einen neuen Kreisvorsitzenden gewählt und damit einen Generationenwechsel eingeleitet. Neuer Kreisvorsitzender ist der 25-jährige Wirtschaftswissenschaftler Patrick Frisch aus den Tälerdörfern (Lippersdorf-Erdmannsdorf). Patrick Frisch bedankte sich bei Dr. Dietmar Möller, der seit über 20 Jahre als Erster Kreisbeigeordneter maßgeblich die Region Saale-Holzland in Verantwortung mitgestaltet, für seinen langjährigen Tatendrang und aufopferungsvolles Engagement in den 18 Jahren als Kreisvorsitzender der Freien Demokraten im Saale-Holzland-Kreis.
Zugleich freue er sich auf die weitere zukünftige Zusammenarbeit mit Dr. Dietmar Möller im Kreisvorstand und kündigte an gemeinsam dafür zu arbeiten, dass die Verdienste der Freien Demokraten im Saale-Holzland in der Öffentlichkeit ihre Würdigung und Anerkennung erhalten und diese in der Zukunft fortgeführt werden. Die Gestaltung und Weiterentwicklung eines leistungsfähigen und nachhaltigen Schulnetzplanes mit dem Erhalt des Berufsschulzentrum Hermsdorf stehen dabei im Mittelpunkt.
Zu den neuen Stellvertretern wurden Dr. Dietmar Möller und Holger Joseph gewählt. Neuer Schatzmeister wurde Uwe Schwittlich. Komplettiert wird der zukünftige Kreisvorstand durch die Beisitzer Christoph O.P. Wieduwilt und Torsten Schurig sowie den Mörsdorfer Bürgermeister Hans-Jürgen Lehmann. Patrick Frisch wird als Kreisvorsitzender zukünftig den FDP-Kreisverband im Landesparteirat der Freien Demokraten Thüringen vertreten.


20Jan
 
Patrick Frisch
Patrick Frisch

FDP: "Saale-Holzland-Kreis soll sich bewerben Partner-Landkreis Thüringens zu werden auf der Internationalen Grünen Woche"

"Die weltweit größte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau ist ein Festival der Sinne im größten Spezialitätenrestaurant der Welt und für Thüringen eine hervorragende Gelegenheit sich einem internationalen Publikum zu präsentieren sowie für Thüringer Lebensmittel und Agrarprodukte erfolgreich zu werben", so die Freien Demokraten im Saale-Holzland-Kreis, anlässlich der 80. Internationalen Grünen Woche in Berlin.


Der Kreisvorstand der Freien Demokraten fordert für die Zukunft, dass sich der Saale-Holzland-Kreis aktiv bewerben und bemühen sollte auf der Internationalen Grünen Woche Partner-Landkreis zu werden auf dem Gemeinschaftsstand des Freistaates Thüringen. "Eine Präsentation des Landkreises gemeinsam mit den Akteuren der Region als Botschafter - beispielsweise den Agrarbetrieben, dem Tourismusverband oder Vertretern des traditionellen, innovativen Handwerks - ist eine hervorragende Gelegenheit mit regionalen Spezialitäten, gesunder Ernährung, Tradition und innovativen Handwerk sowie Erlebnisbauernhof aktiv für ein nachhaltiges, modernes Saale-Holzland als ländliche Impulsregion in einem internationalen Thüringen zu werben.", so die Freien Demokraten.