FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---

News - Archiv: Januar 2004

30Jan
 

Am Mittwoch, 28. Januar fanden sich im Hotel "Schwarzer Bär" einige interessierte Bürger der Stadt Jena ein, um einen Arbeitskreis "Integration" ins Leben zu rufen. In dieser Veranstaltung wurden sich die Teilnehmer schnell einig, dass ein solcher Arbeitskreis unbedingt notwendig ist, da in Jena die Integration von Fremden (Ausländern, die inzwischen deutsche Staatsangehörigkeit besitzen) nicht funktioniert bzw. nicht stattfindet. Die Mitarbeiter, die nicht alle Mitglieder der FDP sind, verständigten sich auf folgende Inhalte ihrer Arbeit:



- Unterstützung der Ausländerbeauftragten Fr. Eulenstein


- Verbesserung des Deutschunterrichtes für Fremde mit Hilfe des Arbeitsamtes


- Auffinden von Interessenten für Patenschaften und deren Vermittlung


- Kennen lernen der zuständigen Behörden und Koordinierung untereinander zur Information für Fremde und deren Hilfsorganisationen


- Aufklärung von Fremden wie Einwohnern


22Jan
 

In der FDP-Stammtischrunde am 22.1. 04 in der "Ratszeise" stellte Kulturamtsleiterin Dr. Margret Franz ein vorläufiges Konzept für den geplanten Eigenbetrieb Kulturmarketing Jena vor. Unter dem Namen KMJ sollen hier die künftigen Aktivitäten der einschlägigen Kulturinstitutionen wie Museen, Volkshaus, Ernst-Abbe-Bücherei, Philharmonie u. a. gebündelt werden. Unter der Moderation des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Dr. Reinhard Bartsch diskutierten die Teilnehmer rege die Problematik dieses von der Konzeption an seine Vorbilder KIJ und KSJ angelehnte Projekt. Die Teilnehmer begrüßten die Initiative sehr, da sie die Autonomie des Kulturbetriebs bei Projekten, Finanzierung und Bündelung von Interessen fördert und die Transparenz erhöht. Es bestehen aber noch viele Fragen im Detail, die vor der Umsetzung geklärt werden müssen.