FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---

News - Archiv: Dezember 2003

05Dez
Landesverband
Landesvorsitzender Uwe Barth
Landesvorsitzender Uwe Barth

Als außergewöhnlich erfolgreich und geschlossen bezeichnete der Kreisvorsitzende der FDP Jena Andreas Wiese den Landesparteitag der FDP. Dort hatten die Delegierten den Jenaer Uwe Barth zum Nachfolger Dr. Karlheinz Guttmachers und zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2004 gewählt. Barth kennt durch seine langjährige Mitarbeit in der FDP und durch seine Arbeit im Umweltministerium Thüringen das politische Tagesgeschäft. Nach einer Zeit der Querelen und Auseinandersetzungen symbolisiert die Wahl Barths eine neue Geschlossenheit. Barth wurde von über 200 Delegierten, das sind über 92% der Stimmen, auf Listenplatz 1 gewählt. Damit kann die FDP optimistisch nach vorn blicken. Barth setzte sich am Samstag deutlich gegen seinen Vorstandskollegen Volker Weber durch, der ebenfalls für das Amt des Landesvorsitzenden amtierte. Laut Uwe Barth müsse man sich nun dringend den zukünftigen Aufgaben widmen. "Wir haben deutliche Programmpunkte besprochen. Die werden ausgefeilt. Zugleich sind Strategien und Kampagnen intensiv weiter zu entwickeln. Das sind unsere vornehmlichsten Aufgaben." so Barth nach seiner Wahl. Hauptziele des Wahlkampfes werden die Bildungs- und Familienpolitik sein. Die liberale Politik in Jena genießt im Landesverband der FDP-Thüringen ein hohes Ansehen, denn neben Uwe Barth finden sich zwei weitere Jenaer auf der Liste zur Wahl des Landtages im nächsten Juni wieder : Gernot Poßögel und Jost Hofmann konnten einen Platz unter den ersten 10 erreichen.