FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---
 
Spendenübergabe
Spendenübergabe

Der Kreisverband der FDP Jena-Saale-Holzland besuchte am 10. September die Freiwillige Feuerwehr in Jena-Lobeda, um sich ein Bild von der wichtigen ehrenamtlichen Arbeit vor Ort zu machen, und um einen Scheck über 575 Euro zu überreichen, der dem Verein helfen soll, neue T-Shirts für die Vereinsmitglieder zu kaufen.

Es gibt insgesamt 15 freiwillige Feuerwehren im Raum Jena, in denen 306 ehrenamtliche Helfer engagiert sind. Es kommt zu 30 bis 50 Einsätzen im Jahr, bei denen die zwei Berufsfeuerwehren der Stadt unterstützt werden. Eines der drängendsten Probleme ist, langfristig Personal zu sichern. Die freiwilligen Feuerwehren sind durch das Wachstum der Stadt schlichtweg überfordert. Würden sie allerdings wegfallen, würde sich der Brandschutz enorm verteuern und vielfach unbezahlbar werden.

Um Nachwuchs zu gewinnen, kann man mittlerweile schon ab 6 Jahren bei den Löschzwergen mitmachen. Es gibt 9 Jugendgruppen, die u.a. im Sommer ein Ferienlager besuchen und Wissensstraßen bei diversen Festen organisieren.

"Leider haben die Freiwilligen Feuerwehren nur eine schlechte Lobby. Jeder freut sich, wenn die Feuerwehr kommt, aber immer weniger sind bereit, ihre Freizeit für ehrenamtliches Engagement in der Feuerwehr zu opfern", sagte Alexis Taeger am Rande des Besuchs.

Dabei hilft die Freiwillige Feuerwehr in Jena-Lobeda nicht nur, um Brände zu löschen. Durch eine Sammlung der Aufwandsentschädigung für das Blutspenden ist eine Kasse entstanden, durch die die Krebsstation unterstützt werden konnte.

Den Abschluss des Besuchs bildete eine Vorstellung eines Piloten der DRF Luftrettung aus Bad Berka. Auch sie sind auf die freiwilligen Feuerwehren vor Ort angewiesen, um nachts einen Landeplatz am Boden zu finden.