FDP Jena-Saale-Holzland - Die Liberalen online

Kreisverband Jena-Saale-Holzland

close× Telefon: in Arbeit :-) Fax: ---
 
Jüttner, Herold, Kemmerich & Nitzsche
Jüttner, Herold, Kemmerich & Nitzsche

... unter diesem Motto diskutierten die Anwesenden im am vergangenen Mittwoch im Paradiescafe in Jena veranstalteten Podium. Auf Einladung des liberalen Mittelstandes startete Herr Herold vom Verein Bildungslücke e.V. mit einem Impulsreferat zu seiner Arbeit, danach kam die Wirtschaft zu Wort, vertreten durch den Kreishandwerksmeister Herrn Jüttner und für die Politik und das Wahlprogramm der FDP stand der Bundestagswahl Spitzenkandidat Herr Kemmerich Rede und Antwort.

Das jeder seine Gedanken und Nöte vortragen konnte, dafür sorgte der Stadtrat Dr. Th. Nitzsche der Kreis-FDP als Moderator.
Von allen Seiten bekam der "Bildungslücke e.V." Lob und Anerkennung. Viel Verständnis brachte man für die Probleme der Wirtschaft geeignetes Personal und vor allem Lehrlinge zu finden entgegen. Jedoch schnitt die Politik im Großen und Ganzen schlecht ab, da die meisten Probleme und Hindernisse durch sie verursacht oder eben nicht behoben werden. Hier stehen viel Aufgaben ins Haus, um unser höchstes Gut und unsere Zukunft in der globalen Welt auf Vordermann zu bringen.
Aber auch die Erziehungspflicht der Eltern kam zur Sprache und zeigt in vielen Bereichen Mängel und Fehlverständnis auf.
Daraus folgend müssen alle Beteiligten an sich arbeiten, die Einstellung zum Sachverhalt anpassen/ändern und an einem lösungsorientierten Angehen der Probleme mitwirken.
Lesen Sie hierzu im Wahlprogramm der Freien Demokraten zur Bundestagswahl und überzeugen Sie sich selbst, welche Ansätze und Vorstellungen die besten sein können.
Finden Sie es gut, sagen Sie es weiter. Wenn etwas fehlt oder verbessert werden kann, sagen Sie es uns.
Für ein "Denken wir neu" stehen wir zur Verfügung.